Das Kernthema Industrie 4.0 beschäftigt die Wirtschaft wie kein anderes. Auf der SMART Automation 2015 stellte BEKO deshalb innovative, automationslastige Technologiedienstleistungen in den Mittelpunkt ihres Auftritts. Viele Interessierte ließen sich von 19. – 21. Mai im Design Center Linz persönlich davon zu überzeugen. “Die drei Messetage boten eine spannende Leistungsschau der bekannt innovativen Unternehmen im Wirtschaftsraum OÖ, aber auch inspirierende Fachgespräche mit bestehenden und potenziellen Kunden”, resümiert Peter Zausek, Leiter von BEKO Linz.

Ein weiteres Messe-Highlight war die eigens eingerichtete E-Mobility-Teststrecke: Im Freibereich vor dem Haupteingang konnten sich die Besucher bei Testfahrten mit BEKO-Schwebern vom Fahrspaß durch Elektroantrieb überzeugen.

zur Bildergalerie

Integration der IT wird immer wichtiger

Die Integration der IT in Produkte, Dienstleistungen und Fertigungsverfahren wird immer wichtiger. BEKO hat gezielt die Kompetenzen in der Applikationsentwicklung geschärft, um dem Trend zur hochgradigen Automatisierung der Fertigung, der unter dem Schlagwort Industrie 4.0 die Entwicklung prägt, gerecht zu werden. „Branchen mit hohem Globalisierungsdruck wie die Automobil- oder Flugzeugindustrie geben den Takt vor und stellen hohe Anforderungen an ihre Entwicklungspartner. Hier können wir mit unserem Know-how über branchenspezifische Standards punkten.

Unsere Kompetenzen im Bereich der Fertigungsautomation standen im Mittelpunkt des Auftritts auf der SMART Automation. Aber auch unsere Partnerschaft mit LineMetrics zur gemeinsamen Marktbearbeitung im Bereich Industrie 4.0 stoß auf reges Interesse“,  erzählt Peter Zausek rückblickend.

Die Stärken von BEKO Linz liegen im Maschinen- und Anlagenbau, in der Elektrotechnik und in der Automatisierungstechnologie. „Fast alle großen und weltweit tätigen Unternehmen, aber auch viele innovative Klein- und Mittelbetriebe im oberösterreichischen Wirtschaftsraum zählen zu unseren Kunden“, betont Peter Zausek.

Was BEKO von den Mitbewerbern abhebt, ist die Fähigkeit, Leistungen in mehreren Technologiefeldern anzubieten und Projekte bedarfsgerecht abzuwickeln. Sei es unterstützend vor Ort, als Beratungsleistung in den Bereichen Risikomanagement, Energieeffizienz und Prozessanalyse oder in Form von komplett ausgelagerten Projekten, die in den Competence Centern schlüsselfertig umgesetzt werden. Ein besonderes Highlight ist die betriebsinterne BEKO Akademie zur laufenden Weiterbildung der Mitarbeiter.