Bernhard Sandriester, Leiter des Bereichs “Visualisierung, VR und AR” bei BEKO (im Bild 2.vL), war gestern einer der Diskutanten am Podium als der Fachverlag Report zu einer Diskussionsrunde über “Virtual Reality/Augmented Reality” in die Wien Energie-Welt/Spittelau einlud. Die aktive Teilnahme ist eine tolle Bestätigung unserer Kompetenzen in der Fachwelt.

Augmented Reality erweitert unser Wahrnehmungsfeld und schafft neue Möglichkeiten für innovative Entwicklungen. BEKO bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen, um die digital erschaffenen Welten für die Bereiche Marketing, Service und Engineering zu nützen. Wir visualisieren Produkte, industrielle Prozesse und Lösungen, die es real noch gar nicht gibt. Also nicht mehr und nicht weniger als die Zukunft.

Einen Nachbericht zu diesem spannenden Podiumsgespräch gibt es auf report.at nachzulesen. Weiterführende Links: Video und Fotos